Verbraucherrecht

UNSER ZIEL:  Die Lösung Ihres Problems  

UNSER QUALITÄTSANSPRUCH:  Erstklassige  Beratung

UNSER EINSATZGEBIET:  Bundesweit   

UNSER WEG:  Ihr Fall ist Chefsache    

VON PIECHOWSKI

RECHTSANWALTSKANZLEI

Verbraucherrecht:

Jeden Tag werden zahlreiche Verbraucher am Telefon, Internet oder sogar unmittelbar an der Haustür um ihr Geld gebracht, wobei es sich bei den Betroffenen zumeist um Best-Ager handelt, deren Vertrauen schändlich ausgenutzt wurde.

- Hat Ihnen ein unseriöses Callcenter einen unnützen Vertrag „aufgeschwatzt“?

- Sind Sie Opfer einer Werbeveranstaltung geworden und wurden um Ihr Geld gebracht?

- Wurde von Ihrem Bankkonto rechtswidrig Geld abgebucht?

- Haben Sie angeblich einen Vertrag mit Zahlungsverpflichtung im Internet geschlossen und erhalten sogar Mahnungen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf - wir helfen Ihnen! Je früher, desto besser...

Laut einer von dem Verbraucherzentrale Bundesverband in Auftrag gegebenen Studie des Marktforschungsunternehmens GfK werden die Deutschen täglich mit fast einer Million unerwünschter Anrufe behelligt.

Und wie eine Forsa-Umfrage ergab, haben zwei Drittel der im Rahmen von Telefonwerbung Angerufenen nie die seit 2004 erforderliche Einwilligung für derartige Anrufe gegeben.

Unser Rat: Schließen Sie am Telefon keine Verträge ab und nennen am Telefon niemals Ihre Bankverbindung! Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Bankkonten!

Beachten Sie unseren besonderen Service für Best Ager, Rentner und Pensionäre

* Darlehen,

* Ebay

* Gewinnspiele,

* Inkasso,

* Kaufrecht,

* usw.

Links:

Verbraucherzentrale

Konsumo

ARD Ratgeber

Verbraucherrecht-Rechtstipps

Verbraucherrecht-Ratgeber

Stiftung Warentest

Urteile zum Verbraucherrecht